5 Jahre Dialogforum

Fünf Jahre Dialogforum Feste Fehmarnbeltquerung

Vorwort des Sprechers des Dialogforums Feste Fehmarnbeltquerung in der Sonderbroschüre zu 5 Jahren Dialogforum

Berlin/Kiel im Oktober 2016

5 Jahre Dialogforum Feste Fehmarnbeltquerung - das waren 5 Jahre Diskussion über alle Aspekte des Tunnels mit seiner Schienen- und Straßenanbindung - eine intensive Einbeziehung der Öffentlichkeit. Das war nicht immer einfach, aber es hat funktioniert. Wie und warum es gelungen ist, wie es weitergeht, dazu wollen wir mit dieser Broschüre einige Hinweise geben, die möglicherweise auch für andere Dialogverfahren von Interesse sind.

Im Dialogforum kommen 30 Teilnehmer an einem runden Tisch zusammen. Sie vertreten alle von diesem wohl größten Infrastrukturprojekt Nordeuropas betroffenen Interessen. Da sind Gegner wie Befürworter und Skeptiker, Macher wie Betroffene, kurz: das gesamte Know-how von Problemen und Lösungsmöglichkeiten. Da treffen konträre Interessen, unterschiedliche Persönlichkeiten und Stile auf engstem Raum aufeinander. Nicht immer ziehen Gegensätze sich an.

Letztlich war es die gemeinsame Aufgabe, die uns zusammengehalten hat: Transparenz herstellen. Dabei ist es nie darum gegangen, die jeweils andere Seite zu beruhigen oder gar zu überzeugen. Das wäre vermessen. Vielmehr haben wir den Betroffenen ermöglicht, sich eine eigene Meinung über das Projekt zu bilden und zu äußern: über Sinnhaftigkeit und Auswirkungen, wie auch über Probleme und Lösungsmöglichkeiten, und das in ständigem Dialog mit Verantwortlichen, Planern und Machern. Hierfür ist das Dialogforum die geeignete Plattform: die Sitzungen sind öffentlich und werden im Netz übertragen. Teilnehmer wie Bürger können Fragen stellen und erhalten Antworten. Alles wird auf unserer Website festgehalten. Hinzu kommt jetzt mit dem „Oldenburger Beschluss“ ein neuer Arbeitsstrang mit der Aufgabe die einzelnen Brennpunkte zu definieren und dafür Lösungen zu entwickeln. Dabei stützen wir uns auf die in der Anlage wiedergegebenen Entschließungen von Bundestag und Landtag.

Die vorliegende Schrift aus Anlass des fünfjährigen Bestehens ist keine Festschrift im üblichen Sinne, so wie auch die 22. Sitzung des Dialogforums am 12. September 2016 keine Jubelfeier war. Es war vielmehr eine Arbeitssitzung, auf der wir im Dialog mit der Politik die Arbeit der vergangenen fünf Jahre bewertet und auf die Zukunft ausgerichtet haben. Sie finden deshalb im Folgenden Beiträge aus der Politik, von Ministerpräsident Albig, dem dänischen Verkehrsminister Schmidt und dem Parlamentarischen Staatssekretär Ferlemann, wie auch die teils durchaus kontroversen Stellungnahmen von Teilnehmern des Forums. Der Anhang (siehe Download-Link rechts oben) enthält Dokumente zu den Grundlagen und Ergebnissen unserer Arbeit.

Christoph Jessen
Sprecher des Dialogforums

Downloads

application/pdf iconSonderbroschüre zu 5 Jahre Dialogforum (download .pdf)